Kult Kino 2018!

Am Samstag, 16.6.2018 ab 14 Uhr.

Warm-Up: Freitag 22 Uhr!

das gibt es am 16.6.18 zu sehen

AMERICAN MONSTER

(USA 1982)
14.00 Uhr
Ein Fensterputzer ohne Kopf, eine gehäutete Leiche, ein verlorenes Herz und weitere Grausamkeiten rufen Detective Shephard (David Carradine) auf den Plan…

Megaforce

(Hongkong/USA 1982)
16.30 Uhr
Böse Panzer gegen die guten Buggys und Motorräder der Specialeinheit Megaforce. Die Megaforce konnte schon zahlreiche Schlachten für sich entscheiden, doch diesmal werden sie verraten…

sie verkaufen den tod

(Italien/deutschland/Frankreich 1972)
19.45 Uhr
Wir zeigen SIE VERKAUFEN DEN TOD in der seltenen deutschen Synchro-Fassung für ́s Kino, in welcher Bud Spencer von Wolfgang Hess gesprochen wird!

MACHO MAN

(Deutschland 1985)
22:15 Uhr
Boxweltmeister Dany Wagner (René Weller) und Karatespezialist Andreas Arnold (Peter Althoff) gegen Drogendealer. Mit Faust und Kantenschlag gegen das Verbrechen!

Der Social Media Link des Grauens:

KultKino 2018 – Der Fluch der 35mm

And the celluloid goes on…

Das KultKino geht in die nächste Runde! Am Samstag, 16. Juni 2018 zeigen vier Hauptfilme und jede Menge Trailer, die es gewaltig in sich haben.
Ein WARM-UP mit vielen Überraschungen findet am Freitag, 15.6., ab 22 Uhr statt. Wer näheres dazu wissen will, soll bitte eine Email schreiben oder das Kontaktformular (hier unten irgendwo) bemühen, danke!

Der Name ist Programm: Kult Kino

Natürlich ist der Begriff "Kult" mindestens so durchgenudelt wie so manche 35mm-Rolle, die hier in den Projektor eingefädelt wird. Ebenso ergeht bekanntlich es dem Wort "Trash". Aber wir wollen uns nicht lange an Begriffen aufhängen.

KultKino 2018: Spaß im grandiosen 35mm-Format

Die Festplatte hat Ruhetag – Willkommen zurück im Kino der 70er!

Alle Filme, welche ihr hier zu sehen bekommt, werden nicht digital, wie heutzutage eigentlich üblich, sondern Original von 35mm-Filmrollen gezeigt. Es darf auch mal ein bisschen knistern, rattern und flimmern. Kiloweise Filmmaterial wurde und wird bewegt, um dieses Filmfestival zu realisieren. Oder um mit Romeros Worten zu sprechen: »Wenn auf dem Datenträger kein Platz mehr ist kommen die Filme auf Zelluloid zurück in den Kino-Saal.«

Beängstigend? Vielleicht.

Das Kino: Filmcenter Dillingen

Das Filmcenter Dillingen, von allen liebevoll nur „Dilli“ genannt, lag in den 80ern direkt auf meinem alten Schulweg. Der Verlockung, Hausaufgaben zu erledigen gegen einen Actionfilm in der Nachmittagsvorstellung einzutauschen, bin ich oft erlegen. Egal, ob sich Bud Spencer und Terence Hill durch Kneipen prügelten oder »Mike in 3.8 auf 100« Asphaltritzen mit Gummi füllte.

Genau hier werden auch 2018 die Filmprojektoren fürs KultKino angekurbelt. Mein allerherzlichster Dank dafür geht an die Chef-Etage des Filmcenters Dillingen (Klick!).

Mehr Infos? Ticket reservieren?

Schreibt uns und wir werden sehen, was wir für dich tun können!
Top